Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2013

30.05. - 02.06.2013

Viel Lob vom Tennisverband Rheinland-Pfalz für Bretzenheim

 

Erstmals schickte der Tennisverband Rheinland-Pfalz (TVRP) die Teilnehmer der Landesmeisterschaften (vom 30. Mai bis 2. Juni 2013) neben dem TSC Mainz auch auf die Anlagen der TSG 1846 Bretzenheim und der DJK Spvgg. Moguntia Bretzenheim. Die Senioren kämpften beim TSC um die vorderen Platzierungen, die Damen und Herren spielten von Donnerstag bis Samstag ihre Matches in Bretzenheim, die Halbfinals und Endspiele wurden beim TSC ausgetragen. Hintergrund war das Angebot, in allen Feldern Nebenrunden anbieten zu können. Diese Neuerung wurde insgesamt positiv aufgenommen wie TVRP-Sportwart Dieter Kirschenmann erklärte. „Es war wichtig, dieses Angebot zu machen. Die Spieler empfinden es als angenehm, auf jeden Fall zwei Spiele machen zu können.“ Auch das teilweise unschöne Wetter brachte die Organisation nicht durcheinander. Am Freitag flüchteten die Teilnehmer vor dem Regen kurz unters Hallendach, danach ging die Veranstaltung wie geplant im Freien weiter.

 

Die an Nummer eins gesetzte 19-Jährige Jil Nora Engelmann, aktuell die Nummer 80 der deutschen Damenrangliste, aus dem BASF-Bundesligateam wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und gab im Turnierverlauf keinen einzigen Satz ab.

 

Regionalligaspieler Steffen Hillenmeier, aktuell die Nummer 242 unter Deutschlands Tennisherren, vom TSV Schott Mainz dagegen kämpfte sich aus dem großen Kreis der Titelkandidaten in einem ausgeglichen besetzten Feld überraschend ganz nach vorne und feierte nach drei starken Turniertagen seinen bisher größten Erfolg.

 

Aus lokaler Sicht konnte sich Gesine Schön freuen. Die Bretzenheimerin, für den TV Laubenheim startend, war erneut souverän ins Finale der Damen 60 eingezogen. Dort bewies die Titelverteidigerin Nervenstärke und Kämpferqualitäten. Schön besiegte nach verlorenem ersten Satz Herausforderin Liz Schmitt-Hetterich (TC Mutterstadt) noch 3:6, 6:3, 10:7. Dass in der Familie Schön gutes Tennis gespielt wird, bewies auch ihr Sohn Philipp Schön von TSG 1846 Bretzenheim. In der erstmals ausgespielten Nebenrunde war für Philipp im Halbfinale Schluss. Hier unterlag er dem Spieler Philipp Wagner vom TC Oberwerth Koblenz in zwei Sätzen.

 

Das Fazit von Dieter Kirschenmann war überaus positiv. Für die beiden Bretzenheimer Tennisvereine bedeutet dies, dass in den nächsten 2 Jahren die Landesmeisterschaften ebenfalls auf unseren Anlagen ausgetragen werden. Eine gute Gelegenheit Spitzentennis in Bretzenheim zu erleben und uns der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

 

Vielen Dank an dieser Stelle an alle freiwilligen Helfer, die zu dem guten Gelingen beigetragen haben. Besonders auch unseren Ballkindern, die bei den Finals im Einsatz waren: Moritz Huber, Johanna Lauth, Pascal Meissner, Philipp Regner, Johannes Schaeffer, Sebastian Schuh und Carl Wisker.

 

Wir freuen uns schon jetzt auf die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im nächsten Jahr (19. - 22. Juni 2014).

 

 

 


Offizielle Ausschreibung des Tennisverbandes

 

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2013
Tennisverband Rheinland-Pfalz
Katzenberg 9
55126 Mainz

 

Die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Damen, Herren sowie der Damen 30-65  bzw. Herren 30-75 werden auch in diesem Jahr wieder am traditionellen Termin an Fronleichnam ausgetragen.

Vom 30. Mai bis 2. Juni 2013 ermitteln die besten Tennisspielerinnen und Tennisspieler aus Rheinland-Pfalz auf den Anlagen des TSC Mainz (alle Seniorinnen- und Seniorenkonkurrenzen) sowie der TSG 46 Mainz-Bretzenheim und der DJK Spvgg. Moguntia Mainz-Bretzenheim (Damen und Herren) ihre Meister.

 

Anmeldungen können über das Onlineformular im Log-In-Bereich von mybigpoint unter www.tennis.de oder im Turnierkalender von TORP vorgenommen werden:

 

HIER klicken für die Konkurrenzen "Damen 30-65 und Herren 30-75" 

HIER klicken für die Konkurrenzen "Damen und Herren"

 

 


Download
Ausschreibung Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2013
Ausschreibung RLP Meisterschaften 2013.p
Adobe Acrobat Dokument 381.8 KB